Gewerkschaftlicher Aktivist Christian Krähling verstorben

Gewerkschaftlicher Aktivist Christian Krähling verstorben

Mit Erschütterung und Trauer haben wir die Nachricht vom Tod Christian Krählings, Betriebsrat und ver,di-Vertrauensmann bei Amazon in Bad Hersfeld, entgegengenommen.

Christian war ein beeindruckender Aktivist und spielte eine zentrale Rolle dabei, viele Kolleg*innen im Amazon-Werk in Bad Hersfeld gewerkschaftlich zu organisieren, zu motivieren und in den Streik zu führen. Dies war gleichzeitig der erste Streik weltweit gegen den Versandhandels-Riesen.

Seine Courage gegenüber dem Management, sein Kreativität bei Aktionen, seine schelmische Art, die Schindereien und Manipulationen des Amazon-Managements zu entlarven, haben viele Kolleg*innen begeistert und inspiriert. Sein gewerkschaftliches Credo war: Selbstermächtigung statt Stellvertreter*innentum, Basisorientierung und Einbeziehung der Mitglieder statt Ausführen von Entscheidungen anderer.

Christian war ein Klassenkämpfer im umfassenden Sinne, sein Blick war nicht auf den eigenen Betrieb beschränkt. Er legte Wert auf Vernetzung, war politisch engagiert und international orientiert.

Er half beim Aufbau der bundesweiten Vernetzung der ver.di Aktiven und Vertrauensleute. Er referierte bei Kongressen wie der Streikkonferenz der Rosa-Luxemburg Stiftung. Er unterstützte die Gründung der Vernetzung für Kämpferische Gewerkschaften (VKG) und nahm an der Gründungskonferenz teil.

Als Internationalist baute er auf grenzüberschreitende Kooperation, wohlwissend, dass Amazon international bekämpft werden muss; dafür reiste er oft zu Amazon-Standorten in anderen Ländern.

Als politisch denkender Mensch verfolgte und analysierte er gesellschaftliche Entwicklungen, war aktiv gegen Rassismus und Neoliberalismus, nahm an Demonstrationen teil, engagierte sich politisch.

Christians Courage, seine Kämpfernatur, sein humorvolles Rebellentum und seine Kreativität werden fehlen.

Wir senden unser Beileid und unsere Solidarität an seine Familie und seine Kolleg*innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.