Continue reading...

Auch der Abschluss der IG Metall Baden-Württemberg ist eine Nullnummer – Posted in: News

Die IG Metall Baden-Württemberg und der Arbeitgeberverband Südwestmetall haben sich auf die Übernahme von Teilen des Pilotabschlusses aus Nordrhein-Westfalen verständigt. So werden die gekündigten Tarifverträge unverändert wieder in Kraft gesetzt. Da es in Baden-Württemberg bereits bessere Regelungen zu Kurzarbeit gibt, wird hier nichts übernommen. Nur die Regelungen zu Kinderbetreuung werden übernommen. So können nun auch Eltern mit Kinder zwischen 9 und 12 Jahren (Grenze davor war bei 8 Jahren) die Option 8 freie Tage zusätzlich…

Continue reading
Continue reading...

Tarifrunde Metall: Stimmung und Diskussionen in den Betrieben 13. März 2020 – Posted in: News

In den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie wird trotz des vom IG Metall-Vorstand Ende Januar verkündeten Moratoriums die Tarifrunde vorbereitet. Das Moratorium ist ein „Friedensangebot“ an die Metallkapitalisten, um ohne Arbeitskampfmaßnahmen und ohne Nennung von konkreten Forderungen noch während der Friedenspflicht zu einem Ergebnis zu kommen (siehe auch UZ vom 21.2.2020). Bei Mitgliedern, wie bei betrieblichen Funktionären und – unter vorgehaltener Hand – auch von Hauptamtlichen gibt es einige Kritik an diesem Moratorium. Was am…

Continue reading
Continue reading...

Bericht AG 6 Gewerkschaften und Klimaschutzbewegung zusammenbringen – Posted in: Bericht Arbeitskreis und Branchentreffen

Rund 50 Kolleg*innen nahmen teil. (Moderation & Bericht Angela Bankert ) Inputgeber*innen und Stichpunkte zum Inhalt 1. Tuğba Bakırcı FridaysForFuture Ortsgruppe Köln und DiDF – warum aus Sicht FFF Verbindung mit Gew. wichtig ist: ohne Mehrheit der Arbeiterschaft setzen wir allein nichts durch – Bilanz Kontakte zu Gewerkschaften in Köln: dort gibt es ein Klimaschutzbündnis, in dem auch Gewerkschaften, vor allem ver,di und GEW, mitarbeiten/ Demo 20.9. wurde darüber vorbereitet / FFF waren beim 1.Mai…

Continue reading
Continue reading...

Vortrag: Mehr Demokratie in Arbeitskämpfen und Gewerkschaften – Posted in: Bericht Arbeitskreis und Branchentreffen

Referent: Julian Koll, ver.di-Vertrauensmann Stadt Dortmund*, war bei den bundesweiten Delegiertenkonferenzen des Sozial- und Erziehungsdienstes beim einmonatigen Streik 2015 und war Mitglied der BAKL. (KinderpflegerInnen, SozialassistentInnen, SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, HeilerziehungspflegerInnen sowie Beschäftigte im handwerklichen Erziehungsdienst und in der Behindertenhilfe) Im Sozial- und Erziehungsdienst arbeiten rund 720.000 Beschäftigte, zwei Drittel bei freien Trägern, der größte Anteil liegt hier bei den kirchlichen Trägern, rund ein Drittel im öffentlichen Dienst. 240000 Beschäftigte im ÖD betroffen 150000 Beschäftigte in der…

Continue reading
de_DEGerman