Neuigkeiten

Feb
19

Tarifrunde 2021: Arbeitskampf und Widerstand sind angesagt!

neuer Flyer zur Metall-Tarifrunde

Wir Metallerinnen und Metaller sehen uns einem doppelten Angriff ausgesetzt: Hunderttausende Arbeitsplätze sind von Streichung und Verlagerung bedroht. Ganze Werke sollen geschlossen werden. Mit betrieblichen Vereinbarungen wurden betriebliche und tarifliche Errungenschaften kassiert und Krisenkosten auf die KollegInnen abgewälzt. Dazu fordert Südwestmetall (SWM) auch noch Eingriffe in die bestehenden Tarifverträge zu unseren Lasten. Das ganze nach drei Jahren ohne Lohnerhöhung. Die IG Metall steht vor der Aufgabe, gegen all diese Angriffe zugleich zu kämpfen.

By vernetzung | News
DETAIL
Feb
18

Kämpferischer Metall-Tarifauftakt in Stuttgart

Die Metall-Tarifrunde nimmt Fahrt auf. Am 11. Februar fanden 2 kämpferische Aktionen in Stuttgart statt – eine vor dem Mercedes-Benz Werk Untertürkheim (Ut) mit ca. 250 Vertrauensleuten und eine in Feuerbach mit rund 500-600 Beschäftigte von mehreren Metallbetrieben. Bei beiden Aktionen wurden die Angriffe der jeweiligen Konzernvorstände auf Arbeitsplätze und betriebliche Standards gut verbunden mit den tariflichen Forderungen der zurzeit laufenden Tarifrunde.

By vernetzung | News
DETAIL
Feb
12

Rest in Power Christian Krähling

Internationale Online-Gedenkveranstaltung
21. Februar 2021, 19:00 Uhr

Vor kurzem ist unser Freund, Kollege und Genosse Christian Krähling viel zu früh aus dem Leben gerissen worden. Wir trauern um einen der mutigsten und widerständigsten Gegner des Amazon-Managements im Amazon-Streik, der unzählige Menschen in seinem Kampf für Gerechtigkeit inspiriert und organisiert hat. Christian Krähling spielte sowohl beim Aufbau der Gewerkschaftsstrukturen bei Amazon in Bad Hersfeld als auch bei der internationalen ArbeiterInnenvernetzung der Amazon-Beschäftigten eine herausragende Rolle. Um Christians Andenken zu ehren, laden wir zu einer Gedenk-Veranstaltung am 21. Februar um 19 Uhr (MEZ).

By vernetzung | News
DETAIL
Feb
12

Videokonferenz für verdi-Aktive im Gesundheitswesen

Anbei der Aufruf für eine Aktivenkonferenz im Gesundheitswesen mit dem aktuellen Stand an Erstunterzeichner*innen und Unterstützer*innen. Dieser Aufruf ist am 8. Dezember an ver.di geschickt worden, mit der Bitte um Antwort bis Mitte Januar. Ihr könnt gern noch weitere Unterschriften für diesen Aufruf sammeln, die wir dann noch nachreichen können. Die nächste Videokonferenz (Zoom) ist am Freitag, 26. Februar 2021 um 18 Uhr.

By vernetzung | News
DETAIL
Feb
08
Feb
03

Solidaritätserklärung mit der gekündigten Kollegin Romana Knezevic, Betriebsrätin, ver.di-Mitglied am Asklepios Klinikum in St. Georg Hamburg

Liebe Romana, liebe Kolleginnen und Kollegen am Asklepios- Krankenhaus St. Georg und an allen Krankenhäusern in Hamburg,
wir – gewerkschaftlich organisierte KollegInnen aus verschiedenen Bereichen und Städten, die wir uns in der Vernetzung für kämpferische Gewerkschaften (VKG) zusammengeschlossen haben – möchten uns mit Eurem Einsatz gegen die völlig unbegründete Kündigung von Dir, Romana, durch die Geschäftsführung am Klinikum St. Georg solidarisch erklären.

By vernetzung | News
DETAIL
Jan
31

Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen bei MAN

Wir, die Vernetzung für kämpferische Gewerkschaften, verurteilen die Werksschließungen in Steyr und Plauen, sowie die Vernichtung von Jobs durch MAN in Deutschland und Österreich. In vielen Betrieben gibt es zur Zeit ähnliche Angriffe. Das Kapital nutzt die Gunst der Stunden, die Ängste und Verunsicherung der KollegInnen, um ihre Pläne durchzupeitschen, um ihren Profit zu retten.

By vernetzung | News
DETAIL
Jan
28

Zoomkonferenz: Für eine kämpferische Tarifrunde 2021 – Abwehr der betrieblichen Angriffe

Mit Blick auf die laufenden Verhandlungen, die anstehenden verhandlungsbegleitenden Aktionen und die vielen betrieblichen Angriffe sowie geplanten Proteste dagegen laden wir Kolleginnen und Kollegen aus Metall- und Elektroindustrie zu einem online Austausch am Dienstag, 2. Februar ein.

By vernetzung | News
DETAIL
Jan
21

Die Angriffe des Kapitals gemeinsam zurückweisen – Bosse provozieren in der Metall-Tarifrunde

Am 18. Januar trafen sich der Arbeitgeberverband Südwestmetall (SWM) und die IG Metall Baden-Württemberg bereits zur zweiten Tarifverhandlung. Auch nach dieser Runde „bleiben die Fronten verhärtet“, heißt es auf der Seite der IG Metall. Vorschläge und Forderungen der IGM wurden ignoriert, die Angriffe aus der ersten Runde dafür fortgesetzt. Roman Zitzelsberger, IGM-Bezirksleiter von Baden-Württemberg, fasst die Verhandlung so zusammen: „Streichkonzepte der Gegenseite begegnen uns regelmäßig. Der aktuelle Forderungskatalog lässt aber vermuten, dass die Arbeitgeber versuchen, die Verunsicherung der Beschäftigten in der Corona-Pandemie auszunutzen, um in großem Stil tarifliche Standards zu verschlechtern.“

By vernetzung | News
DETAIL
Jan
21

Asklepios entlässt Heldin

Artikel aus „Solidarität“ – 3. Januar 2021
Weil eine Pflegefachkraft die Zustände im Hamburger Asklepiosklinikum Sankt Georg öffentlich kritisiert, greift die Chefetage zur Kündigung.
Es bleibe „die revolutionärste Tat“, wenn man ausspricht „was ist“, hatte Rosa Luxemburg einmal gesagt. Nur gefallen solche Taten gerade denen nicht, die verantwortlich sind für das „was ist“.

By vernetzung | News
DETAIL
de_DEGerman