Arbeitszeitverkürzung

Nov
13

Arbeitszeitverkürzung ist ein Aspekt der laufenden IG-Metall-Tarifrunde – „Gift für das Kapital“

Artikel von Christa Hourani, UZ, 13. November 2020
Seit 25 Jahren gilt in der westdeutschen Metallindustrie die 35-Stunden-Woche. Am 1. Oktober 1995 ist diese tarifliche Regelung in Kraft getreten, für die 1984 hunderttausende Metallerinnen und Metaller fast sieben Wochen streikten. Mit einer Stufenregelung und weiteren Streiks Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre konnte die 35-Stunden-Woche elf Jahre nach dem wohl härtesten Kampf in der Geschichte der IG Metall durchgesetzt werden.

By vernetzung | News
DETAIL
Okt
28

Statt erzwungenem Verzicht und Job-Kahlschlag: Alle gemeinsam für Arbeitsplätze und Löhne kämpfen! Solidarität ist unsere Stärke!

aus dem Betriebsflyer des Stuttgarter Metallertreffs

Alles ist anders. Die Corona-Pandemie beschleunigt eine der größten Weltwirtschafts-krisen der Geschichte. Die spürbaren Folgen sind Entlassungen, Betriebsschließungen, Verlagerungen, Lohnkürzungen, Sozialabbau, steigende Arbeitslosigkeit. Das Virus ist nur der Auslöser, die Ursache aber ist das kapitalistische System. Die soziale Ungleichheit wird vertieft. Reiche werden noch reicher, während immer mehr arbeitende und erwerbslose Menschen auf der Strecke bleiben.

By vernetzung | News
DETAIL
Sep
10

Verzicht sichert keine Arbeitsplätze! Ja zur 30-Stunden-Woche! Nein zu Lohnabsenkungen!

Die Folgen der kapitalistischen Krise für die abhängig Beschäftigten, vor allem die bittere Aussicht auf hunderttausende Jobverluste, werden spürbarer. Besonders in der exportorientierten Metall- und Elektroindustrie nehmen die Sorgen der Kolleg*innen zu.

By vernetzung | News
DETAIL
Apr
21

Interview: Mehr Personal, kürzere Arbeitszeiten – Nein zum 12-Stunden-Tag!

Das Arbeitsministerium weicht das Arbeitszeitgesetz auf: Bis Ende Juni erlaubt es in systemrelevanten Berufen längere Arbeits- und kürzere Ruhezeiten. Demnach darf die Arbeitszeit in bestimmten Berufen auf bis zu zwölf Stunden verlängert werden und 60 Stunden pro Woche. Die Verordnung der Bundesregierung wird unter dem Vorwand der Corona-Pandemie eingeführt. Es sollen auf diese Weise angebliche […]

By vernetzung | News
DETAIL
Apr
09

Gegen die Einführung des 12-h-Tags und der 60-h-Woche!

Mehr Personal und Entlastung in der Grundversorgung sind die Antwort

By vernetzung | News
DETAIL
Feb
07
Dez
16

Radikale Arbeitszeitverkürzung ‒ dringender denn je!

Die Bedeutung des Kampfs um eine radikale Arbeitszeitverkürzung (AZV) bei vollem Entgelt- und Personalausgleich (AZVbvE&P) ist strategischer Natur.

By vernetzung | News . Strategiekonferenz
DETAIL
Dez
04

Dokumentiert: Vorstände statt Beschäftigte entlassen – Großaktionäre statt Belegschaften enteignen

Flugblatt der Sol Stuttgart zum Aktionstag der IG Metall Hier als Flugblatt herunterladen: https://solidaritaet.info/wp-content/uploads/2019/11/SOL_Flyer_2019_11_22.pdf Manager der Auto- und Zuliefererindustrie überbieten sich derzeit bei ihren Angriffen auf die Beschäftigten. Kein Tag vergeht ohne neue Hiobsbotschaft aus irgendeinem Betrieb. Egal, ob Bosch, Mahle, Daimler, Conti …, auf bereits verkündeten Arbeitsplatzabbau und Kürzungsprogramme wird drauf gepackt. Selbst mehrjährige […]

By vernetzung | News
DETAIL
Jul
23

Für wirkliche Wahlfreiheit und Arbeitszeitverkürzung ohne Lohnverzicht!

Da die Arbeitszeit eines der großen Themen unter den Beschäftigten verschiedener Branchen ist, dokumentieren wir hier einen kritischen Beschluss aus der Gewerkschaft ver.di zu einer Umfrage unter Kolleg*innen des öffentlichen Dienstes zur Frage, ob sie für eine Arbeitszeitverkürzung auf Lohn verzichten würden. Beschluss des Fachbereiches 3 Nordhessen zur aktuell laufenden Arbeitszeitumfrage der Gewerkschaft ver.di im öffentlichen Dienst: […]

By vernetzung | News . Strategiekonferenz
DETAIL
de_DEGerman